Sabine Fries

Sabine Fries

Über Sabine

Bine. Ein Kosename, der für emsige Arbeit steht, dessen Ursprung nie gänzlich geklärt wurde und der niemals leichtfertig durchs Büro hallt. Doch Bine ist mehr: Bine ist außermenschlich menschlich. Bine ist Lachen bevor klar ist wieso. Bine ist immer nur das was sie sein will.

Im binären System existieren keine Grauzonen. Entweder „es geht“ oder „es geht net“. In den meisten Fällen „geht’s“. Bine wird nicht zu Brainstormings eingeladen. Sie ist schon mittendrin. Bine setzt um bevor sie ansetzt. Und ab und zu, wenn man ganz genau hin hört, kann man sie abends Craft Beer trinken hören.

Trainerprofil

Sabine Fries studierte an der Werbe Akademie Marktkommunikation und anschließend an der Universität Wien Vergleichende Literaturwissenschaft. Als Konzeptionistin arbeitete sie während ihres Studiums in mehreren Werbe- und Kommunikationsagenturen, bis sie im Frühjahr 2013 bei ambuzzador als Campaign- und Mediamanagerin ihren Platz eingenommen hat. Seitdem betreut sie täglich mit viel Herz und Hirn für das Geschäftsfeld Customer Experience mehrere Marken.Fakt ist: Durch ihre langjährige Erfahrung im Campaigning hat sie in ihren Workshops einiges zu erzählen.