Neue, agile Arbeitsweisen bringen Performance Boost!

Braukunst auf höchster Stufe - dafür ist die Stieglbrauerei in Salzburg bekannt. Der Corona Lockdown stellte die Privatbrauerei Stiegl vor eine neue Herausforderung im Verkauf. Um gröbere Verkaufseinbrüche zu vermeiden, wurden im Lockdown, begleitet von Home Office und Kurzarbeit, neue gemeinsame Rituale im digitalen Zusammenarbeiten geschaffen.

ambuzzador und Stiegl - eine Partnerschaft seit dem Jahr 2011. In dieser Zeit haben wir die eine oder andere Kampagne sowie Idee gemeinsam umgesetzt, die aktive Stiegl-Community mit Content und Challenges bespielt, diverse online Plattformen gelauncht und auch an alternativen Sales Konzepten gearbeitet. Wie viele andere Marken, hatte Stiegl durch die Corona Krise mit einem Einbruch im Verkauf kämpfen. Einer der wichtigsten Sales Kanäle, die Gastronomie, war durch den Lockdown besonders schwer betroffen.

Die Aufgabe an das digitale Kommunikations-, E-Commerce und ambuzzador Team war, diesen absehbaren Einbruch mit dem Push des Onlineshops schnellstmöglich zu kompensieren.

Stiegl_4.PNG

Die Herausforderung

  • Österreichweiter Lockdown und dadurch keine laufenden Einnahmen über die Gastronomie
  • Kurzarbeit und Home Office mit neuen digitalen Tools
  • Ambitionierte Sales Ziele, die noch im Jahr 2020 erreicht werden sollen

Die Lösung

  • Gemeinsame Priorisierung und Alignement im E-Commerce- und digitalen Kommunikationsteam
  • Set-Up einer neuen, digitalen Zusammenarbeit mit Microsoft Teams und Miro
  • Weekly JFX mit Fokus auf Performance im 3-Walls Framework
Alicia Edenhauser

Wer hätte gedacht, dass man in Zeiten einer Pandemie so effizient und erfolgreich zusammenarbeitet? Mit akkuraten Abstimmungen, klar definierten Aufgaben und hiterlegten Timings lieferte jeder einzelne ab. Diesen „Drive“ wollen wir beibehalten, und deshalb wird auch nach dem intensiven Frühjahr weiter an einem Strang gezogen.

Alicia Edenhauser, Digitale Kommunikation | Stieglbrauerei zu Salzburg

Beitrag ambuzzador

  • Set-Up und Begleitung der neuen digitalen Rituale
  • Agiles Experimentieren mit Content-Formaten und Vermarktung von Produkten
  • Performance-orientierte digitale Vermarktung
  • Implementierung der künstlichen Intelligenz DataDebbie
Christoph Dainhammer

Durch Corona veränderten sich nicht nur die Trinkgewohnheiten der österreichischen Bierliebhaber, sondern auch die Arbeitsweise der bereichsübergreifenden Teams von Stiegl und ambuzzador. Flexibilität und Agilität auf höchster Stufe durften wir in wöchentlichen Calls beweisen. Die Verkaufszahlen und viele erfolgreiche Projekte sprechen für sich.

Christoph Dainhammer, E-Commerce-Manager | Stieglbrauerei zu Salzburg

Das Ergebnis

  • Neue Rituale in der Zusammenarbeit, die einen gemeinsamen Fokus bringen. Wöchentlich trifft sich das Team für einen Performance JFX und Content JFX.
  • Effiziente A/B Testings zur Entwicklung von Targetings (Produkt, Tonalität, Wort, Multimedia und Zielgruppen), um die Sales Conversion stetig zu optimieren und zu skalieren. Aus jedem Posting, jeder Zielgruppe und Kampagne werden Learnings gezogen, die in die gesamte Strategie aufgenommen wurden.
  • Bewusstes Einsetzen des 3-Walls Frameworks in der Zusammenarbeit: Analyse, Konzeption und Umsetzung werden als gesamtes Team exerziert, um die unterschiedlichen Perspektiven aller Fachabteilungen und ExpertInnen in jeder Phase der Kommunikation zu nutzen. Das Team nimmt sich aktiv Zeit, Ergebnisse der aktuellen Kampagne zu analysieren, Hypothesen über die Peformance zu ziehen und diese in die Entwicklung neuer Ideen einfließen zu lassen.
  • Effiziente Umsetzung von Ideen zu Produkten, Webseiten Inkludierung und Vermarktung: Konzept-Ideen, wie das Stiegl Bier Abo, mit dem man sich bequem sein Lieblingsbier für drei Monate regelmäßig nach Hause liefern kann oder die Trinkgeld Kampagne zur Unterstützung der Wirte während des Lockdowns wurden innerhalb einer Woche auf der Webseite, im Content und in einer Kampagne realisiert.
  • Integration von Miro für die kreative Zusammenarbeit im Home Office und regelmäßige Retrospektiven zur neuen Zusammenarbeit.

Sagen Sie Hallo.

Sie haben eine Projektidee, die Sie mit uns besprechen möchten? Das trifft sich gut. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!