Future Crafting im Camp Canucci

Seit 20 Monaten herrschen Trouble Shooting und Meistern des neuen Alltags, für die ungewisse Zukunft bleibt kaum Zeit. Wir haben eine Handvoll Pioniere entführt in ein neues Format, das es ermöglicht, innerhalb weniger Stunden in den kreativen Flow zu kommen, um Innovation zu denken und umzusetzen. Samt StartUp Innovation Power, in exklusivem Rahmen.

Die Herausforderung

Wie kann es uns gelingen, in hybriden Settings, das WIR Gefühl von Teams aufrecht zu erhalten? Jedes hybride Aufeinander Treffen zu einem Erlebnis zu machen, in dem ich die Einzigartigkeit und den Zusammenhalt als Team spüren kann.

Insbesondere im Wettbewerb um Talente ist das eine Fragestellung, die immer relevanter wird.

IMG_5541 (1).JPG

Eric Weisz von circly teilt seine Visionen am Camp Canucci

Die Lösung: Raus aus dem Alltag, rein in die Zukunft!

Mit dem Future Crafting Camp haben wir ein Format entwickelt, das die neuesten Erkenntnisse der Flow Forschung integriert zu einem powervollen Gesamterlebnis. Mit einem Future Crafting Team an Deiner Seite packst Du (D)eine Fragestellung an: mit Methoden aus dem StartUp Alltag, Future und Erlebnis Design, um dann zurück im Office, die PS gemeinsam mit Deinem Team voll auf die Straße zu bringen.

CC_Wiese.jpg

Zum Auftakt: still im eigenen Körper ankommen.

Beitrag ambuzzdor

Gemeinsam mit Eric Weisz von circly haben Stefan Schwaha und Sabine Hoffmann dieses Format entwickelt und die TeilnehmerInnen aktiviert. Erlebnisdesign und Innovation trifft auf StartUp Power! Mit an Board waren:

20211001_182758.jpg

Arbeiten außerhalb der Comfort Zone, im Camp im Kamptal.

Das Ergebnis: Superkräfte, Mutproben und gemeinsame Abenteuer

Als Antwort auf die Frage: "Wie kann es uns gelingen, dass wir uns als Team wie eine Kinderbande fühlen, die bereit ist, gemeinsam durch jedes Abenteuer zu gehen?" haben wir folgende Lösungen entwickelt:

  • Zugehörigkeit für neue und bestehende MitarbeiterInnen
    Jede Person hat Superkräfte, die sich im Team ergänzen, das macht eine Bande zu dem, was sie ist! Um auch neue Teammitglieder offiziell einzubinden, soll es Aufnahmerituale und Mutproben geben, denn auch die neuen Personen können so ihre Superkräfte entfalten. Und wie wäre es mit gebrandeten Kaffeetassen oder T-Shirts? Damit jedeR weiß, wer zusammengehört!
  • Gemeinsame Erlebnisse stärken das Teamgefühl
    Ob virtuelle gemeinsame Workouts oder Tastings, Mystery Cafe oder Escape Rooms – Teamevents jeder Art stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl! Man hat sich hinterher etwas zu erzählen und gemeinsame Erinnerungen geschaffen. Wichtig: Gemeinsam lachen, herumblödeln, „sich zum Affen machen“ und Erfolge feiern. Oder mit der Captains Challenge gemeinsam neues Lernen und mit der Zotter Challenge erfahren, welche Schokolade am besten zu meinen KollegInnen passt (natürlich inklusive Verkostung). Die Möglichkeiten sind unendlich!
  • Raum für neue Ideen schaffen
    Jede Person hat kreative Ideen, die nur darauf warten, ans Tageslicht zu kommen. Den Raum dafür bietet zum Beispiel eine Ideenstunde am Crazy Friday, wo selbst die verrücktesten Ideen nicht fehl am Platz sind. Oder es wird ein ganzer Tag neuer Ideen gewidmet – ein Day of New Ideas (DONI)!
  • Den Unternehmenswert leben und MitarbeiterInnen schützen
    Persönliche Themen sollten ernst genommen werden und die MitarbeiterInnen Möglichkeiten haben, sich mit Problemen an Vertrauenspersonen zu wenden. Ob Steuererklärungen oder Notfälle anstehen, ein Team soll füreinander da sein! Auch die Ziele des Unternehmens sind so zu formulieren, dass sie nachhaltig sind und den MitarbeiterInnen Orientierung geben.
IMG_5709.JPG

Das Format war ein Pilot für weitere Events dieser Art. Interessiert? Dann gerne hier auf die Warteliste für das nächste Camp Canucci setzen.

Sagen Sie Hallo.

Sie haben eine Projektidee, die Sie mit uns besprechen möchten? Das trifft sich gut. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!