Open House am 19. März: Führen im Digitalen Raum

Wie gelingt Führung im Digitalen Raum?

Nach einem Jahr Videocalls stellt sich für viele Führungskräfte und Teams die Frage, wie die Motivation, der Zusammenhalt, die Umsetzungskraft und auch die Kreativität hochgehalten werden können. Was es dafür braucht, sind neue Fertigkeiten in Skill-, Tool- und Mindset:

  • Entwicklung von neuen Meetingformaten, die "natürlichen Austausch" möglich machen
  • Mindsetters, um am immer selben Ort (vor dem Bildschirm) in unterschiedliche Modi des Denkens und Arbeitens zu finden
  • Digitales Erlebnisdesign, um Raum für Austausch, Retros, Kreativität etc. zu schaffen. Raum, der "barrierefreies" digitales Zusammenarbeiten ermöglicht.
  • Aber auch Skill Building: neue Tools und Formate, die eine Führungskraft heute als Teil des Führungsinstrumentariums beherrschen muss - "Digitale Führung" im wahrsten Sinne des Wortes.

Im Rahmen des Open House sammeln wir die aktuellen Herausforderungen für Teams, Führungskräfte aber auch Projekte, um dann auf Basis von Impulsen aus unserem Alltag, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Das Programm

Wir treffen uns in Zoom.

  • 08:30 Ankommen und Kennenlernen bei einem virtuellen Frühstück
  • 08:45 Sharing: Herausforderungen und Phänomene nach einem Jahr Führen und Arbeiten im virtuellen Raum
  • 09:15 Kollegiale Beratung in Zoom Rooms
  • 09:45 Reflexion in der großen Runde
  • 10:00 ENDE

Wir freuen uns auf Sie/ Dich! Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt, bitte um rasche Anmeldung!
Sabine (Hoffmann) und das ambuzzador Team

P.S.: Für alle, die sich vorab inspirieren lassen möchten, haben wir hier eine Fastlane zu unserem Blog aufbereitet.

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits vorbei. Ende: 18.03.2021, 18:00.