Facebook Agency Day 2016 – wir waren dabei!

Jedes Jahr lädt Facebook Media-, Social Media- und Digital-Agenturen aus dem Europäischen Raum ein um die nächsten Trends vorzustellen. Der „Agency Day“ steht ganz im Zeichen von Austausch, innovative Fortschritte teilen und voneinander lernen. Auch diesmal konnten wir als eine der einzigen österreichischen Vertreter wieder hautnah mit dabei sein! Was wir in Dublin – dem europäischen Facebook Headquarter – alles gelernt und erlebt haben, erfahren Sie hier.

Mobile ist die Gegenwart und Zukunft

Der Facebook Agency Day in Dublin startete mit einem eindrucksvollen Vortrag zum Thema „The path to conversion“. Dabei wurde schnell klar, dass Mobile in den nächsten Jahren noch mehr in den Fokus rücken wird. Seit 2010 steigt die Zeit die Konsumenten über ihr mobiles Endgerät auf Social Media verbringen massiv an. Das ist darauf zurückzuführen, dass es mittlerweile mehr Smartphones als Menschen gibt. Auch wurden noch nie zuvor so viele Bilder aufgenommen und geteilt wie im letzten Jahr. Gleichzeitig konsumieren Nutzer Inhalte über mobile Endgeräte 32% schneller als über den Desktop , was das Werben auf Mobilgeräten umso attraktiver macht.

Ein weiterer wichtiger Fokus für Facebook ist Video. Im letzten Jahr wurden pro Tag rund 100.000.000 Stunden Videos geschaut und 8 Milliarden Video Views verzeichnet. Das ist ungefähr 3 Mal so viel wie noch vor einem Jahr. Daraus ergibt sich die Annahme dass 75% aller mobilen Daten im Jahr 2020 Videos sein wird. Um aus der Masse herauszustechen muss ein Video den Nutzer deshalb innerhalb von 2 Sekunden überzeugen.

2016-10-27-10-19-12

Optimierung nach CPC ist veraltet

Dass Optimierung nach CPC veraltet ist, verdeutlichte uns der Vortrag „Innovations in measurement“. Studien zeigen, dass sogenannte „Clicky People“ 5,5 Mal teurer sind als der durchschnittliche Konsument . Das liegt der Tatsache zu Grund dass Klicks nicht gleich Kauf bedeuten und dass 90% der Konsumenten die das Produkt wirklich kaufen nicht auf das Ad geklickt haben. Deshalb sollte viel mehr Fokus auf Marktdurchdringung (Reichweite) gelegt werden.

2016-10-27-11-44-55

Schwerpunkte wurden gesetzt

Die Schwerpunkte beim diesjährigen Agency Day sind ganz klar Mobile + Video First! Nicht nur die Zahlen sprechen für sich, auch der Facebook Algorithmus ist so ausgerichtet, dass mobil-optimierte Werbeanzeigen besser ausgespielt werden. Das schließt auch Webseiten ein: Sind Webseiten, auf die ein Ad verlinkt, mobil optimiert, dann werden Werbeanzeigen auch dementsprechend besser und günstiger ausgespielt.

Last but not least, erlangte beim Agency Day auch das Thema Storytelling einen Themenschwerpunkt in der Agenda. Zusammen mit dem Fokus auf Mobile heißt das für Media Manager und Werbetreibende konkret: Relevanz durch Storytelling mithilfe von Canvas Ads, Instant Articles und Videos ! Besonders letzteres wird mit neuen Ad Formaten (über die wir leider noch nicht allzu viel verraten dürfen ;) für Begeisterung sorgen. Ein kleiner Tipp: Videos können bald auch genutzt werden, um Conversions zu generieren.