Experience Design für UNIQA Wunschfit

Als erstes Nicht-Versicherungsprodukt haben UNIQA und ambuzzador die Wunschfit-Box als Serviceprodukt entwickelt.

Die Herausforderung

Die UNIQA Welt beheimatet viele spannende Zusatzangebote und Services als Teil ihrer Versicherungsverträge, die bei den Kunden oftmals nicht präsent sind: bspw. ein DNA Test zur Ernährungsberatung oder die Erstellung von individuellen Fitnessprofilen. Bis sich jemand die Frage stellte: Schaffen wir es aus all diesen Bausteinen eigenständige neue Service Produkte zu kreieren, die unabhängig von Versicherungen verkauft werden und voll auf die Unternehmensvision einzahlen?

UNIQA Wunschfit Alex und Stefan Prototyping

Stefan Schwaha, ambuzzador und Alexander Krisch, UNIQA

Die Lösung

Der Auftakt war ein Design Sprint mit einem motivierten interdisziplinären Team, das sich zuvor nicht kannte. In dieser fünftägigen Keimzelle entstand das kreative Grundgerüst: vor allem setzte das hautnahe Kundentesting die Leitplanken für die Produktentwicklung und gab die relevanten Stoßrichtungen vor, beispielsweise der Stellenwert der persönlichen Motivation durch einen Trainer.

Innovation im Fall der UNIQA Wunschfit-Box ist nicht der Einsatz einer neuen Technologie oder eines neuen Servicekonzepts, sondern ein raffinierter Schnitt durch das Portfolio und die Inszenierung von bewährten Kompetenzen als Erlebnis. Zentrale Perspektive in der Produktentwicklung blieb die Kundenreise während des gesamten Projekts. Entlang dieser wurde das Angebotspaket rund geschliffen: Menschen trotz stressigen Alltags dabei zu unterstützen, aktiver und fitter zu werden.

Beitrag ambuzzador

  • Experience Design entlang der Customer Journey
  • Testing und Prototyping in persönlichen Tiefeninterviews
  • Co-Konzeption und Umsetzung der Kundenreise in Kommunikation und Design
  • Preisfindung auf Basis von Marktresonanz
kundenreise wunschfit.jpg

Visualisierung der Experience Elemente entlang der Kundenreise

Das Ergebnis

In persönlichen Gesprächen wurde das Produkt häufig erst dann verstanden, sobald es angreifbar wurde. So entstand die Wunschfit-Box: als haptische Überraschung kurz nach Kauf des Produktes und später als Name des Produkts.

Die Fülle an Touchpoints von persönlichem Kontakt mit Wunschfit-Team, Motivations-eMails & Drucksorten wurden entlang der Kundenreise orchestriert und so den unterschiedlichsten Phasen bei der Überwindung des eigenen Schweinehunds Rechnung getragen. Die Personal Trainer wurden mit eigens entwickelten Trainings Unterlagen ausgestattet, um ein motivierendes Programm zu gewährleisten.

Die radikale Vereinfachung des Leistungsversprechens führte schließlich zur Darstellung als leicht verständliche Fotostory.

UNIQA Wunschfit Fotostory

Wunschfit-Fotostory zur Veranschaulichung