Digital Fitness Programm für Siemens Österreich

Über 700 erreichte Personen, die in 10 Monaten entlang unterschiedlichster Stationen mit Social Media und der Relevanz in ihrem Arbeitsalltag in Berührung kamen.

Iris Temminghoff, Social Media Verantwortliche bei Siemens Österreich: „Wir schaffen die Bühne für Best Practice Beispiele, die Mut machen.“
ambuzzador_cases_siemens_working.jpg

Anfang 2017 startete ambuzzador mit der Corporate Communications Abteilung von Siemens Österreich, in der Social Media angesiedelt ist, in eine 10-monatige Mission. Das erklärte Ziel: informierte Mitarbeiter, die wissen wie sie mit Social Media umgehen und diese Kanäle aktiv und gewinnbringend für das Unternehmen in ihrer jeweiligen Fachexpertise nutzen.

Konkret ging es um:

  • Sensibilisierung für die Arbeit mit sozialen Medien.
  • Motivation innerhalb der Bereiche zu proaktivem Umgang mit sozialen Medien.
  • Steigerung der Aktivität der Mitarbeiter (in Verbindung mit Siemens) in den sozialen Medien.

Im Zuge der Erstgespräche mit relevanten Stakeholdern aus den Fachabteilung und mehrerer Co-Kreation- Einheiten mit den Auftraggebern stellte sich heraus, dass der Fokus der Digital Fitness Initiative auf eine allgemeine Sensibilisierung der Belegschaft für die Relevanz und das Potential der Social Media Kommunikation gelegt werden muss.

Zur Umsetzung wurde ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm für die MitarbeiterInnen im Headoffice und in einzelnen Niederlassungen sowie die Fachabteilungen Corporate Communications, Human Ressources und das Management entwickelt.

Jeder Teilnehmer wurde an den proaktiven Umgang mit sozialen Medien herangeführt, bekam Guidelines in die Hand, konnte seine eigenen, bereichsspezifischen Themen einbringen und Teil der öffentlichen Social Media Kommunikation (in unterschiedlicher Rollenintensität) werden. Was nicht nur zu einer tieferen Verbundenheit mit dem eigenen Unternehmen führte, sondern auch eine enorme Interaktionssteigerung auf den Siemens Österreich Social Media Seiten zur Folge hatte.

Die ersten 100 Mitarbeiter sind schon in Social Media aktiv und die Mission ist noch nicht zu Ende.

ambuzzador_cases_siemens_trainings-in-zahlen.jpg

Die ersten 100 Mitarbeiter sind schon in Social Media aktiv und die Mission ist noch nicht zu Ende.