Die 5 besten Agile Marketing Tipps

Schneller, besser, weiter: Sie fragen sich, wie Ihre Marketingmaßnahmen noch mehr Menschen erreichen können? Der Trend: agile Arbeitsweisen halten immer öfter auch in Marketingteams Einzug. Kann Agile Marketing auch Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen? Die kurze Antwort: Ja - und wenn Sie es nicht ausprobieren, werden Ihnen mögliche Chancen entgehen! Deshalb habe ich die fünf besten Tipps aus unseren eigenen Projekten für Sie gesammelt, die Ihnen beim Start in das Vorhaben "Agile Marketing" helfen.

Agile Marketing Tipp Nummer 1: Lassen Sie sich nicht von den Ursprüngen limitieren

Agile ist ein Überbegriff für Projektmanagementmethoden, die große, komplexe Projekte in kleinere, handhabbare Teile herunterbrechen. Ihren Ursprung haben agile Methoden in der Software-Entwicklung. 2001 formulierten und unterzeichneten 17 Entwickler das Agile Manifesto, in dem sie die Werte für ihre neuen Arbeitsweisen festhielten.

ambuzzador_blog_agile-marketing-tipps_agile-manifesto.JPG

Einen dieser Unterzeichner, Arie van Bennekum, habe ich Ende 2018 am Agile Barcamp in Leipzig kennengelernt. Die meisten Teilnehmer des Barcamps waren Software-Entwickler, die agile Methoden wie Scrum oder Kanban im klassisch vorgesehenen Prozess anwenden können. Es wird in Sprints mit festgesetzter Dauer an einem Projekt gearbeitet. Am Ende des Sprints präsentiert das Team ein MVP (Minimum Viable Product), das in Produktion gehen kann.

Doch Marketingteams beschäftigen sich nur selten mit einem einzigen Projekt, einer einzigen Maßnahme. Sie managen eine Vielfalt an Themen, die nicht immer unmittelbar zusammenhängen. Ist Agile hier überhaupt anwendbar? Am Agile Barcamp habe ich mich selbst dabei ertappt, wie bei mir in Gesprächen mit anderen Teilnehmern manchmal Eifersucht aufflackerte. Zwei Wochen Konzentration des gesamten Entwicklerteams auf ein Thema klingt himmlisch.

Aber selbst wenn meine Projekte anders verlaufen, haben agile Arbeitsweisen sie in den letzten Jahren revolutioniert und Erfolge garantiert. Sehr eindrucksvoll schildert das auch meine Kollegin Felicitas Kilga in ihrem Bericht über das agile Projektteam, das wir gemeinsam mit unserem Kunden Mobidrome ins Leben gerufen haben und stets weiterentwickeln.

Auch Arie van Bennekum hat in den 18 Jahren seit der Entstehung des Agile Manifesto gelernt, dass die Methoden viel breitgefächerter eingesetzt werden können. "Wenn ich nur ein Wort im Manifesto ändern könnte, würde ich 'Software' gegen 'Lösung' tauschen", erzählte er in seiner Keynote. Und "Agile Solution Development" eröffnet Chancen für alle Unternehmensbereiche. Also lassen Sie sich nicht abschrecken - los geht's!

Agile Marketing Tipp Nummer 2: Baby Steps!

Sie haben den Entschluss gefasst, Agile Marketing eine Chance zu geben. Herzlichen Glückwunsch! Jetzt geht es daran, erste Schritte zu setzen. Mein Appell: Es sollten kleine Schritte sein! Ihr Team muss an der agilen Herausforderung wachsen, um lernen und erfolgreich sein zu können. Radikale Veränderungen bergen die Gefahr des kompletten Scheiterns. Wählen Sie am besten ein einzelnes Startprojekt, an dem die agilen Arbeitsweisen getestet werden.
Hier einige Punkte, die sich in ambuzzador Agile Journeys bewährt haben:

  • Kleine Teams, die aus Mitgliedern unterschiedlicher Bereichen bestehen: Wer Ihrer Mitarbeiter brennt für Neues? Wer experimentiert gerne? Von welchen Fähigkeiten wird Ihr ausgewähltes Startprojekt am meisten profitieren? Diese vier bis acht Personen - vom Creative Content Creator über Projektmanagement-Künstler bis hin zum passionierten Datenanalysten - beginnen die agile Reise.
  • Ein gemeinsamer Tanzbereich: Geben Sie dem Team den Raum, gemeinsam schalten und walten zu können. Mit einem meiner agilen Projektteams habe ich drei Mal in der Woche dreistündige Working Blocks im ambuzzador Lab, einem ruhigen Raum, in dem wir sämtliche Wände und Workbenches einnehmen können. Wenn jemand aus dem Team nicht physisch anwesend sein kann, schalten sie sich online dazu. Unser gemeinsamer Raum bietet Platz für unsere Experimente.
  • Innovation ist das Ziel: Das Stichwort Experimente bedingt - wir testen Neues! Wenn Ihr agiles Projekt beispielsweise die Optimierung ihrer Direct Mailing Strategie ist, dann experimentiert das Team von Sprint zu Sprint mit Neuerungen etwa in der Newsletter-Strategie. Versand morgens oder abends? Ein No-Nonsense Betreff oder Einsatz von Emoji? Produktfotos oder Katzen-GIFs? Probieren Sie es aus - und machen Sie die Erfolge sichtbar, indem Sie sie teilen!
  • Alle packen an: Ein wichtiger Grundsatz ist, dass alle Mitglieder eines agilen Teams einen wertvollen Beitrag zum Fortschritt der Projekte leisten. Niemand ist stiller Beobachter - und es gibt niemanden, der höher gestellt ist. Hierarchie hat im Projektraum nichts verloren.
ambuzzador_blog_agile-marketing-tipps_raumjpg.jpg

Agile Marketing Tipp Nummer 3: Finden Sie das für Sie passende Framework!

Scrum, Kanban oder was? Aus der klassischen agilen Softwareentwicklung haben sich einige Methoden ergeben, die als Framework für agiles Arbeiten funktionieren. Scrum etwa unterteilt die Entwicklung in zwei-wöchige Sprints, in denen ritualisierte Abläufe und Rollen befolgt werden, um abschließend ein Produkt präsentieren zu können. Kanban ist etwas weniger strukturiert und basiert auf einer Sammlung an zu erledigenden Dingen, die priorisiert und auf dem Kanban Bord von der To-Do bis zur Done-Spalte wandern.

Welches Agile Framework für Sie und Ihr Projekt ideal ist, wird nur der Selbstversuch zeigen. Bei einigen ambuzzador Projekten haben wir die Mischform "Scrumban" gewählt, denn es geht darum, dass sich das Team selbst die bestmögliche Lösung zimmert. Auch wenn das dem klassischen agilen Ansatz widerspricht - was zählt ist Ihr Erfolg!

ambuzzador_blog_agile-marketing-tipps_co-working.jpg

Ein Ratschlag, der von Herzen kommt und aus zahlreichen Learning Loops resultiert: Wenn die gewählten Methoden mehr Schwierigkeiten als Optimierung bringen, ist es Zeit Neues auszutesten! Wir unterstützen Sie und Ihr Team gerne dabei, das passende Framework zu finden, zum Beispiel durch die Entwicklung ihrer spezifischen Agile Roadmap!

Agile Marketing Tipp Nummer 4: Ihre Kunden haben die Lösungen, hören Sie auf sie!

Einer der Hauptgründe, warum ich agile Methoden liebe, ist ihre Kundenzentriertheit. In agilen Teams überlegt man nicht hinter verschlossenen Türen, welche Kampagne oder welche Maßnahme einschlagen könnte. Man experimentiert, testet und wertet aus - in kleinen Schritten, in direktem Kontakt mit dem Endkunden.

Eine agile Methode, die wir in unserer täglichen Arbeit erfolgreich einsetzen, sind User Stories. Sie werden genutzt, um jene Arbeitspakete aus Kundensicht zu definieren, die das Entwicklerteam im aktuellen Sprint bearbeiten wird. Geht es in Ihrem Projekt etwa darum, Ihren Endkunden die Buchung von Yoga-Stunden auf neuen Wegen zu ermöglichen, könnten Sie diese User Story formulieren:

„Als Yoga-Schüler möchte ich via WhatsApp meinen nächsten Kurs 30 Minuten vor Beginn buchen, um möglichst flexibel an meiner Fitness arbeiten zu können."

Die Formel der User Story lautet: „Als (Rolle) möchte ich (Funktion) um (Nutzen).“ Sie kann auf sämtliche Situationen angewendet werden und lässt das agile Projektteam an konkreten Lösungen arbeiten, die den Kunden im Blick haben. Wie lassen sich User Stories am besten formulieren? Indem Sie aus den vorangegangen Experimenten und Sprints lernen, was uns zum Tipp Nummer 5 führt!

Agile Marketing Tipp Nummer 5: Experimentieren, messen, lernen!

Jedes agile Marketingteam hat die Aufgabe, Neues nicht nur zu testen, sondern auch aus den Ergebnissen dieser Tests zu lernen. Dazu ist die stetige Datenanalyse an jedem Touchpoint der digitalen Customer Journey notwendig, um die richtigen Stellschrauben in jeder Phase zu finden, um diese in Folge innovieren zu können. ambuzzador liefert hier mit dem Touchpoint Hacking Modell © den idealen Ansatz des kontinuierlichen, datenbasierten Lernens am Kunden. Damit gelingt es, das Kundenerlebnis in Kommunikation, Produkt und Service entlang der digitalen Kundenreise nachhaltig zu skalieren.

Touchpoint Hacking Modell

So können Sie Neukunden in Markenbotschafter verwandeln und ihre agilen Projekte durch ein solides Fundament stützen. Wir nutzen zur stetigen Analyse unserer Maßnahme unsere AI namens "Data Debbie", die uns aktuelle Zahlen automatisch liefert. Wer mit seinen Kunden spricht, gewinnt! Egal ob in Face-to-Face Gesprächen oder per Community Design Thinking: Agile Projektteams hören zu, testen, adaptieren und verbessern. Ich wünsche Ihnen einen großartigen Start in diese agile Revolution und würde mich freuen, Sie dabei zu unterstützen.