Austrian Airlines CleverTogether: Wie lässt Gamification eine Community entstehen?

Beim Aviation Festival Singapur und auf der Reisemesse ITB in Berlin wurde die neue Austrian Airlines Onboard Community CleverTogether einem breiten Publikum vorgestellt. Keine Airline bietet derzeit etwas Ähnliches. Uns ist wichtig, dass die Passagiere ihre Zeit an Bord bei uns sinnvoll gestalten können und bieten ihnen mit Gamification und CleverTogether die beste Plattform dafür.

ambuzzador_Blog_Austrian-Airlines_CleverTogether_Gamification.jpg

Passagiere „vom unbekannten Wenigflieger zum bekannten Mehrflieger“ werden zu lassen, ist die Strategie und Ausgangslage, die Austrian Airlines bei ihrer neuen Onboard Community Lösung verfolgt. Die agile Airline hat zusammen mit der Expertise von ambuzzador im „Implement Now, Perfect Later Prinzip“ eine neuartige Bring Your Own Device Lösung für Onboard Zeitvertreib ins Leben gerufen.

„CleverTogether“, die Onboard Community im Austrian Flynet

Unser neues Produkt bietet den Passagieren im Rahmen des FlyNet Portals kostenlose und interaktive Features rund um ihre Reise an: Unsere Gäste können destinationsspezifische Quizfragen lösen sowie Reisetipps lesen, bewerten oder selbst verfassen. Über ihr Nutzerprofil können wir unsere Kunden natürlich besser kennenlernen. Diese Infos möchten wir dafür verwenden, um schon bald aus unbekannten Wenigfliegern bekannte Mehrflieger zu machen.

Unsere schrittweisen Implementierungsphasen wirken sich positiv auf die Anmeldezahlen aus

Wir rollen unsere Onboard Community Step by Step aus. In der ersten Phase im Jahr 2018 haben wir einen ersten Prototyp auf den Markt gebracht. In der zweiten Testphase Anfang 2019 haben wir die bisherigen Learnings umgesetzt und darauf fokussiert, dass Gamification und Quizzes bei unseren Kunden am besten ankommen. Auch die Reisetipps von Passagieren für Passagiere waren der Renner. Der Onboard Chat hat nicht gut funktioniert, deshalb verzichten wir in Zukunft darauf. Der Mut, Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen, ist ein wichtiger Teil der Innovationsstrategie von Austrian. In Kürze rollen wir die Community auf einigen zusätzlichen Airbusstrecken aus und starten damit in die dritte Testphase.

ambuzzador_Blog_Austrian-Airlines_CleverTogether_Gamification_Aviation-Festival-Asia_Julian-Fischer.jpg

Dr. Julian Fischer (Austrian Airlines Innovationsmanagement) präsentierte CleverTogether beim Aviation Festival Singapur.

Selbst am asiatischen Markt gibt es keine vergleichbaren Entwicklungen

Das Wichtigste für uns ist der Kundennutzen, der dahinter steckt. Ist der gegeben, dann setzen wir auf Trial & Error mit Nachhaltigkeit. Was uns dabei hilft, ist natürlich unser Größenvorteil. Wir können rasch wichtige Schnittstellen wie Cabin oder Ground Operations involvieren und bringen, ganz in Speedboat-Marnier, unsere Projekte in nur wenigen Wochen auf die Strecke. Damit zahlen wir als Innovationspionier langfristig auf den Unternehmenserfolg der Austrian ein. Und genau dies sieht man dann auch bei Konferenzen wie dem Aviation Festival in Singapur. Einerseits ist ersichtlich, dass die asiatischen Airlines im eCommerce Bereich weit voraus sind, andererseits aber auch, dass man sie mit einer solchen Lösung wie CleverTogether dennoch überraschen kann.

ambuzzador_Blog_Austrian-Airlines_CleverTogether_Gamification_Aviation-Festival-Asia.jpg

------

Vielen Dank an Dr. Julian Fischer für seinen Gast-Blogbeitrag und die Eindrücke aus Singapur! Das ambuzzador CleverTogether Team ist bereits gemeinsam mit Austrian Airlines in die 3. Phase des Projekts gestartet - stay tuned!

Falls Sie sich ebenfalls für Produktentwicklung mit Hilfe von Learningloops und kurzen Entwicklungs- und Erfolgsintervallen interessieren, lassen Sie uns sprechen!