#meinsky: Hans Krankl unscripted

Social Video heißt der neue Trend in den Sozialen Medien, den auch Sky Österreich gemeinsam mit ambuzzador verfolgt. In vier Kurzvideos zeigt sich deshalb „Goleador“ Hans Krankl in ungezwungener Atmosphäre und authentisch hinter der Kamera. 

Vier kurze Videos, die ausschließlich im Sozialen Netz zu sehen sind! Denn das Ziel für ambuzzador und Sky Österreich war klar: Neben der bereits bestehenden Community soll mit den Videos eine neue, junge und urbane Zielgruppe medienkonform auf ihren eigenen Kanälen angesprochen werden.

Sky Österreich und die 360° Kommunikation

Rund um das Thema zeit- und ortsunabhängiges Fernsehen transportiert Hans Krankl im klassischen TV-Spot bereits, was Sky für ihn bedeutet: ‚Ich sehe was ich will, wann ich will und wo ich will‘. Doch die Verbreitung von Botschaften im klassischen Werbeumfeld reicht heutzutage nicht mehr aus, um alle Fans und jene, die es noch werden sollen, zu erreichen und zu begeistern.

„Für Marken gilt es, ihre Story in den Mittelpunkt zu rücken und Variationen für unterschiedliche Kanäle und Zielgruppen zu definieren. Es wird immer wichtiger, sich auch abseits der klassischen Medien mit Bewegbild und Videocontent zu präsentieren, um die (potenzielle) Zielgruppe zu erreichen und voll ausschöpfen zu können.“, erklärt dazu Sabine Hoffmann, Gründerin und Geschäftsführerin von ambuzzador. Daher hat ambuzzador Sky Österreich erstmals mit authentischen, zielgruppenrelevanten Social Videos unterstützt und es so geschafft, den TV-Anbieter mit neuen Formaten zu repositionieren und eine junge, urbane Zielgruppe in einer 360°-Kommunikation zu erreichen.

Im Mittelpunkt steht die Story

Vier Kurzvideos zeigen Markenbotschafter Krankl zu unterschiedlichen Themen, wie Streaming, TV-Serien oder zu seiner Person selbst. Dabei sollen User nach dem Motto #meinsky animiert werden, via Foto oder Video zu teilen, was sie mit Sky verbinden. Produziert wurden die Social Videos direkt am Set während der Drehpausen der neuen Sky TV-Spots am wunderschönen Wörthersee in Kärnten.

Franziska Stich, Head of Campaigning bei ambuzzador, führte die österreichische Fußball-Ikone dabei durch seinen ersten Social Video-Dreh mit Sky. Der Content bleibt authentisch und Hans Krankl unscripted: Ohne Wording-Vorschläge oder Skript spricht er, was er sich denkt und seine Fangemeinde dankt es ihm.

Die Bilanz: Mehr als 100.000 Views auf YouTube

Der Einsatz von Social Videos mit authentischem Content lohnt sich! Nicht nur der plötzliche und unerwartete Auftritt des österreichischen (Fußball-)Helden auf YouTube löst Begeisterung unter seinen Fans aus. Auch seine eigene und ganz persönliche Stimme generiert unter Nicht-Fußball-Fans virale Effekte.

Fazit von Fanny Stich: „Social Videos müssen fixer Bestandteil bei klassischen Werbedrehs sein, um ihre Zielgruppe voll ausschöpfen zu können – das ist unser Ziel!“