Der coolste neue Blog für Restplatzboerse.at

Die Ausgangsbasis war relativ simpel: wir machen einen Relaunch und brauchen Tipps & Tricks. 

Die Geschicht

Ein neuer Blog – mit ein paar Tipps kein Problem!

Strategien, Aufbau und Design eines Blogs sind ganz zu Beginn ausformuliert und erstellt. Es kann jetzt losgehen mit dem eigenen Blog à doch wie eigentlich? Gemeinsam mit der restplatzbörse.at haben wir uns im Zuge der ambuzzador academy alle MitarbeiterInnen für den neuen Blog trainiert und vorbereitet.

Die Ausgangsbasis war relativ simpel: wir machen einen Relaunch und brauchen Tipps & Tricks. Die Herausforderung bei jedem Training und dem Aufbau dahinter ist, dass jeder Blog individuell ist. Ein Blog ist unserer Meinung nach nur dann erfolgreich, wenn individuelle Erlebnisse, besondere Geschichten und einzigartige Themen gezeigt werden.

Die MitarbeiterInnen der restplatzbörse.at in den Mittelpunkt stellen!

Um diese individuellen Erlebnisse auf dem neuen Blog sichtbar zu machen, haben wir ein Training direkt bei uns im Neubauhof organisiert. Raus aus dem gewöhnten Umfeld – rein in den buzzroom.

Damit sich jeder der MitarbeiterInnen sicher fühlt, eigene Blog-Beiträge zu schreiben, haben wir das Training in 3 Stufen aufgebaut. Zuerst ein allgemeiner Teil zu dem Thema Blog-Universum und aktuellen Benchmarks im Travel Bereich. Danach sind wir auf Tipps & Tricks eingegangen, wie man den eigenen Blogbeitrag perfekt schreibt. Beendet haben wir den Tag mit einem Social Picture Training mit kleiner Competition unter allen TeilnehmerInnen – die Jury waren ambuzzador MitarbeiterInnen!

Innerhalb eines halben Tages konnten wir so über 10 neue AutorInnen motivieren und anspornen. Für alle eine Win-Win Situation – nun müssen die Texte nicht mehr aus einer Feder entspringen – das ganze Team kann einmalige Erlebnisse in ihren Blogeinträgen schreiben. Hier kann man sich überzeugen: www.restplatzboerse.at/blog/