Pinterest

Bei der 2010 online gegangenen Foto-Community Pinterest handelt es sich um ein soziales Netzwerk zum Entdecken und Verwalten von Bildern. Interessant ist Pinterest vor allem für lifestyleaffine und kreative User auf der Suche nach Inspiration und Austausch mit Gleichgesinnten; für Unternehmen mit Online Shop und/oder um Imagerund um die eigene Marke zu kreieren.

Der Einstieg erfolgt über eine Freundschaftseinladung von bereits aktiven Pinterest-Usern oder auf Anfrage zu Einladung auf der Startseite. Eine problemlose Vernetzung mit Facebook und Twitter ist möglich. Zunächst gilt es, interessante Kategorien aussuchen und abonnieren. Im Zentrum stehen „Pinboards“, die aus eigenen Bildern oder Bildern aus dem Web bestehen und verschiedenen Themen zuordenbar sind.

Pins werden durch den Upload eigener Bilder, dem Pinnen von Bildern aus dem WWW und dem Repinnen der Pins von anderen UserInnen erstellt. Darüber hinaus gibt es auch eine „Like“-Funktion; Kommentare können zu Bildern ebenfalls verfasst werden. Pinterest gilt als Traffic-Turbo und erfreut sich zunehmend größerer Beliebtheit. In den USA ist Pinterest, das “Facebook für Fotos”, bereits die Nummer 3.

Allerdings müssen Pinterest-User auch achtsam sein: Wird ein urheberrechtlich geschütztes Bild gepinnt, macht sich der User strafbar, da das Bild kopiert und zur Verfügung gestellt wird.