Österreichische Post AG

Die Österreichische Post AG ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen.

Vision – Die Zukunft der Zustellung gestalten

Vision – Die Zukunft der Zustellung gestalten
Seit 2016 beschäftigt sich die Post AG mit neuen Formen der Zustelllösung – Technologie und Geschäftsmodell sind dabei interessant. Ausgangspunkt für das gemeinsame Projekt war es, die Visionen und Ideen der eigenen Teams (abteilungsübergreifend), als auch die Blickwinkel verwandter Start-Ups in das Innovationsprojekt einzubeziehen:

Projektauftraggeber: Konzern IT
Unternehmenssparte: Brief

Insights – Was erleichtert dem Briefträger das Leben?

Insights – Was erleichtert dem Briefträger das Leben?
Ausgangspunkt für das Projekt waren 2 entscheidende Aktivitäten:

• Inno Scouting rund um Basistechnologien und StartUps – in Kooperation mit startus.cc , das klare Anhaltspunkte für die technologischen Themenfelder brachte.
Österreichische Post AG
• Ein Tag Postzustellung: unser Kollege und Agile Business Coach Stefan Schwaha wagte sich einen Tag gemeinsam mit einem Briefträger auf die Straße und in die Gemeindebauten Wiens – als Ergebnis war viel klarer, was es wirklich braucht, am täglichen Weg zu den Kunden der Post AG.

Ideation – Innovation Roundtable, interdisziplinär, versteht sich!

Ideation – Innovation Roundtable, interdisziplinär, versteht sich!
Drei 5er Gruppen, zusammengestellt aus Mitarbeitern der Post AG und Experten rund um Mobilität, Geo-Mapping, Indoor Navigation, App Development etc. co-kreierten einen ganzen Tag lang, im Rahmen zweier Design Thinking Zyklen mögliche Lösungen in Form konkreter Prototypen, die für sich alleine stehend und in Kombination Innovation in Geschäftsmodell und Technologie skizzierten.

Prototyping & Testing – Der Startpunkt: ein Impact Papier

Prototyping & Testing – Der Startpunkt: ein Impact Papier
Als Ergebnis des Inno Scoutings und Design Thinkings wurde ein Innovationspapier erstellt, das die Chancen und Risken der unterschiedlichen Protoptypen auf den Punkt brachte – als Ausgangsbasis für einen agilen Umsetzungsprozess.

Learning: Recherche ist gut, ein Tag im „echten Leben“ der Zielgruppe, ist besser. Viel besser!